Projektierung der Genius­Rauchwarnmelder gemäß DIN 14676­1

Die allgemeine Projektierung, d.h. die richtige Platzierung der Rauchwarnmelder in einem Objekt für optimale Sicherheit, gilt für alle Genius Rauchwarnmelder. In Bundesländern mit Rauchwarnmelderpflicht sind Schlafräume, Kinderzimmer und Flure gemäß Landesbauordnung mit Rauchwarnmeldern auszustatten. Für maximale Sicherheit empfiehlt Hekatron darüber hinaus die Überwachung von Wohnräumen oder Räumen ähnlicher Nutzung wie z.B. Arbeitszimmern.

Hinweis: Beachten Sie, dass Wohnzimmer oftmals auch als Schlafräume genutzt werden.

Mindest- und Optimalschutz

Montage

Die Höhe der zu überwachenden Räume darf nicht mehr als 6 m betragen. Rauchwarnmelder sollten immer an der Decke, möglichst in der Raummitte, aber in jedem Fall mindestens 50 cm von der Wand oder einem Unterzug oder von Einrichtungsgegenständen entfernt montiert werden.

Bitte beachten Sie hierbei die Vorgaben der DIN 14676-1.

Wir haben Ihnen hier nur eine Art der Örtlichkeit der Montage gezeigt. Um Sie optimal zu Schützen sprechen Sie uns an. Wir kommen bei Ihnen vorbei und sprechen die genauen Örtlichkeiten durch.